Willkommen

 
Wiederaufnahme eines angepassten Schulbetriebes  
in Corona- Zeiten zu Beginn des Schuljahres 2020/21
 
Liebe Eltern,
 
im Schuljahr 2020/21 soll der Schul- und Unterrichtsbetrieb wieder möglichst im
Präsenzunterricht stattfinden. Alle Maßnahmen, Vorgaben und Hinweise für
Schulen zielen darauf ab, einen an das  
Infektionsgeschehen angepassten Schulbetrieb in Corona- Zeiten sicherzustellen.
 
Wir als Schule sind ebenso darauf eingerichtet, dem Infektionsgeschehen im
schulischen Umfeld flexibel und kontrollierend zu begegnen.
   
Das Ministerium hat eine neue Regelung erlassen (Schulmail 30.09.2020):
Ab dem 01. Oktober 2020 gilt für die Kinder in der Grundschule innerhalb des Klassenverbands im Unterricht keine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung mehr. Dies bedeutet, dass sie im Klassenraum auch dann, wenn sie im Rahmen der Unterrichtsgestaltung ihren Sitzplatz verlassen, nicht mehr zwingend die Mund-Nase-Bedeckung tragen müssen.
Wir, die EMA Schule, werden in gegenseitiger Rücksichtsnahme auch weiterhin eine Mund-Nase-Bedeckung tragen, sobald es in Lernsituationen zu engem Kontakt zwischen Kind und Lehrkraft kommt. Sobald der Klassenraum verlassen wird, ist auch in der Grundschule wie bisher die Mund-Nase-Bedeckung zu tragen. Wenn im Unterrichtsraum Kinder aus unterschiedlichen Klassen gemeinsam Unterricht haben (gemischte Klassen) gelten ebenfalls unverändert die bisherigen Regelungen (insbesondere die Sitzplatzregel).
      
 
  Wir, das EMA Team, freuen uns auf einen guten Start
in das neue Schuljahr 2020/21.
 
  
Bleiben Sie gesund!
 
Herzliche Grüße
 
Sonja Tippel
(Rektorin)

 

 

 

 

 

Diese Seite weiter empfehlen: